2019 geht es weiter!

Trier - Luxemburg

Was ist der JMT-SW?

Der Jugendmedientag Süd-West ist ein Kongress für medieninteressierte junge Erwachsene und alle, die sich für den Aufbau einer starken Startup-Szene in der Großregion stark machen möchten.

Die Workshops richten sich an Schüler und Studenten im alter von 16 bis 27 Jahren, zur Media Night sind alle interessierten Besucher eingeladen!

Wer ist dabei?

Bei den Workshops erwarten Euch spannende Sessions bei unseren Partnerunternehmen in Luxemburg und Trier. Bei der Media Night, die ab 18 Uhr in Trier stattfindet, könnt Ihr Euch mit Startuppern aus Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Frankreich austauschen und diskutieren.

Hier geht es zu unseren Speakern! 

Wo sind wir?

Unsere Workshops finden bei Partnerunternehmen in Trier und Luxemburg statt. Damit Du dort gut ankommst, fährt organisieren wir Bus-Shuttles und Fußgruppen. Weitere Infos zu den Abfahrtszeiten findest Du hier in Kürze!

Die Media-Night findet in diesem Jahr im Tagungszentrum der IHK Trier statt.

Wann?

Die Workshops starten um 14:30 bei unseren Partnerunternehmen. Wer von euch nach Luxemburg möchte, kann ab 13:30 unseren kostenlosen Bus-Shuttle ab Trier HBF nutzen.

Die Media Night startet um 18:30 in der IHK Trier und dauert etwa bis 22 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Grenzenlos? Digital!

2017 dreht sich beim Jugendmedientag Süd-West alles um die grenzüberschreitenden Möglichkeiten der Digitalisierung: Zehn Jahre nach der Einführung des iPhone haben sich dank des mobilen Internets und der sozialen Netzwerke nicht nur die globalen Kommunikationsmöglichkeiten geändert, sondern auch unsere Art Medien zu konsumieren und zu rezipieren. Die Kollaborationsmöglichkeiten von Menschen und Unternehmen haben sich durch die Digitalisierung vollkommen verändert. Die Teilnehmer des JMT-SW werden lernen, wie sie diese Möglichkeiten bestmöglich nutzen können, sich aber auch der Frage stellen, ob die grenzenlosen Kommunikations- und Arbeitsmöglichkeiten, die durch die die Digitalisierung ermöglicht werden, eingeschränkt werden sollten, damit die Nutzer vor Kriminalität und schlechten Einflüssen geschützt werden können.

Schirmherrschaft Luxemburg

© Cour grand-ducale / Christian Aschman

Sous le Haut Patronage de Son Altesse Royale la Princesse Alexandra de Luxembourg.

Schirmherrschaft Rheinland-Pfalz

© rlp.de/Elisa Biscotti

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Sei Up To Date mit unserem Newsletter

BACK