Die digitale Großregion

Das war der Jugendmedientag Süd-West 2016!

Der Jugendmedientag Süd-West

Der Jugendmedientag Süd-West ist einer der größten internationalen Kongresse für Nachwuchsmedienmacher in Europa. Am 18 November bieten wir ein abwechslungsreiches Programm für 150 Studenten und Schüler zwischen 16 und 27 Jahren. In Workshops bei führenden Unternehmen können die Teilnehmer ihre Kenntnisse in verschiedensten Medien- und IT-Themenbereichen erweitern. Bei der Media-Night gibt es für die Teilnehmer und Gäste nach einer spannenden Podiumsdiskussion weitere Möglichkeiten zum Austausch mit Unternehmern, Politikern und gleichgesinnten aus unserer Großregion.

Trier-Luxemburg: Eine Großregion mit ungeahnten Möglichkeiten

Der digitale Wandel hat gerade erst angefangen. Glasfaservernetzung, startup-Unternehmen und Industrie 4.0 sind nur einige der Stichwörter, die uns an jedem Tag aufs neue Bewegen. Die Digitalisierung bedeutet aber nicht nur Fortschritt – ihre Umsetzung ist auch eine große Herausforderung für alle beteiligten Akteure, von Unternehmern über Politiker bis hin zu Privatpersonen. Wir möchten der Frage nachgehen, wie die Großregion Trier-Luxemburg zu einem führenden Standort im IT- und Mediensektor werden kann.

Schirmherrschaft

Schirmherrschaft Luxemburg

Sous le Haut Patronage de Son Altesse Royale
la Princesse Alexandra de Luxembourg.

Schirmherrschaft Trier

Liebe Nachwuchsmedienmacher,

als Oberbürgermeister der Stadt Trier freue ich mich sehr darauf Euch unsere Stadt und ihre große Medienlandschaft im Rahmen des Jugendmedientag Süd-West vorstellen zu können. Die Medien- und IT-Branche zählt in unserer Region einer der größten Arbeitgebern, historisch ist sie aber auch tief mit der Stadtgeschichte verwurzelt. So hat auch Karl Marx, der wohl berühmteste Sohn unserer Stadt, als Journalist gewirkt.

Die Medienlandschaft in Trier und der Großregion zeichnet sich nicht nur durch internationale Unternehmen, sondern insbesondere durch viele kleine und mittelständische Betriebe aus, die innovative IT- und Mediendienstleistungen für die unterschiedlichsten Branchen anbieten und entwickeln. Die Großregion Trier-Luxemburg, in der über 600.000 Einwohner leben, ist aber nicht nur ein ausgezeichneter Standort zum Arbeiten. Dank der Universität und der Hochschule in Trier, der Universität Luxemburg und zahllosen Ausbildungsbetrieben bieten wir auch eine erstklassige Ausbildung von Nachwuchs an.

Und auch abseits von Arbeit und Studium bietet unsere Region eine vielfältige Auswahl an Kulturangeboten und Naherholungsmöglichkeiten. Das beweisen nicht nur die vielen Menschen, die jedes Jahr neu nach Trier kommen, sondern auch zwei Millionen Touristen, die unsere Region in jedem Jahr besuchen.

Ich wünsche Euch einen spannenden, erkenntnisreichen Tag, viele neue Kontakte und Erlebnisse. Lernt Trier und die gesamte Großregion von einer euch vielleicht noch unbekannten Seite kennen!

Wolfram Leibe
Oberbürgermeister der Stadt Trier

BACK