ANDERS ALS LETZTES JAHR. 100% DIGITAL. Aus den Jugendmedientagen Süd-West werden Jugendmedien-Talks!

Corona hat im Jahr 2020 vieles verändert. Aber zum Glück nicht alles. Unser Engagement, unsere Ideen und unsere Visionen sind gleich geblieben: 

Junge, medienbegeisterte Menschen im Südwesten Deutschlands sollen auch in einem herausfordernden Jahr die Chance haben, Einblicke in unterschiedliche Facetten der Medienwelt zu gewinnen, mit Menschen aus der Medienbranche ins Gespräch zu kommen und selbst Teil eines Netzwerkes zu werden.

Im November & Dezember finden sie statt – unsere Jugendmedien-Talks!

Komm ins Gespräch mit Medienschaffenden

Zu jedem Jugendmedien-Talk laden wir ein bekanntes Gesicht aus der Medienwelt ein. Wen? Verraten wir dir demnächst!

Online-Meetings

In diesem Jahr findet unsere Veranstaltung coronabedingt ausschließlich online statt. Es wird trotzdem spannend!

Verschiedene Uhrzeiten

Die verschiedenen Jugendmedien-Talks finden zu unterschiedlichen Zeiten statt, sodass du bestimmt an einem Talk teilnehmen kannst!

SCHIRMHERR PROF. THOMAS KLEIST: Warum sind Weiterbildungsangebote für junge Medienmachende und JournalistInnen für ihre Ausbildung wichtig?

Junge Medienmachende müssen sich im Analogen und im Digitalen einen Überblick in der Flut von Inhalten verschaffen können, um Relevantes/Richtiges/Wichtiges herauszufiltern. Das ist eine große Herausforderung und gleichzeitig eine große Verantwortung! Darum müssen die angehenden Journalist*innen bestmöglich medienkompetent geschult werden.

Des Weiteren entstehen mit der digitalen Transformation der Medien völlig neue und noch unbekannte Berufsfelder, die u.a. auch neue technische Fertigkeiten fordern. Der Beruf der Journalisten ist einem ständigen Wandel unterworfen, Weiterbildung ist dabei Pflicht. Zu unserer Unternehmenskultur im SR zählt z.B. seit einigen Jahren das Anwenden von agilen Methoden. Das haben wir nun auch in die Ausbildung unserer Volontäre integriert. Wir bilden sie weiter, völlig neue Herangehensweisen für ihr Arbeiten zu entdecken und damit zu ungeahnten und guten Ergebnissen zu kommen. Auch der Journalismus selbst wandelt sich, hier sei das Stichwort konstruktiver Journalismus genannt. Dem Publikum lösungsorientierte Berichterstattung anzubieten, statt der bloßen Abbildung des IST, will auch gelernt sein.

ZUM TALK, BITTE! Welche Talks stehen auf dem Programm?

15. November 2020: 17 Uhr

Kick-Off Veranstaltung mit Schirmherr Dr. Thomas Kleist

"Der Austausch mit jungen Medienmachenden bringt mir persönlich den dazu nötigen Erkenntnisgewinn und verhilft mir zu mehr Sicherheit für die digitale Transformation der analogen Medien. Auf diese Weise hilft mir der Diskurs mit jungen Leuten die richtigen Entscheidungen in einem Bereich zu treffen, für den mir die eigene Lebenserfahrung fehlt. Lernen von anderen ist eben doch die beste Möglichkeit, eigene Fehler zu vermeiden.", antwortet Prof. Thomas Kleist auf die Frage, was für ihn am Austausch mit jungen Medienmachenden und über seine eigene Arbeit besonders spannend ist.

Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe von unserem Schirmherrn und Intendanten des Saarländischen Rundfunks, Prof. Dr. Thomas Kleist am 15. November. Mit ihm hat die Jugendpresse rlp einen Schirmherr gefunden, der sich nicht nur intensiv für die Ausbildung des journalistischen Nachwuchses einsetzt, sondern auch Fachmann in medienrechtlichen Fragen ist. Im Vordergrund des Kick-Off-Talks mit ihm am 15. November um 17 Uhr wird daher auch die Entscheidung um den Medienstaatsvertrag stehen.

JETZT ANMELDEN!

19. November 2020: 19 Uhr

Jugendmedien-Talk mit Kim Stoppert, Robert Hecklau & Raphael Gregotsch

offen un' ehrlich - Foto: offen un' ehrlichFoto: offen un' ehrlich


„offen un' 
ehrlich“: Wenn Influencer mal wieder unehrlich sind

Das „offen un' ehrlich“ – Team ist zur Stelle, wenn bei YouTube mal wieder jemand Content klaut. Sie decken Fakes auf, checken die neuesten Hype-Produkte der Influencer und entlarven Clickbait. Sie berichten von ihren spannendsten und schwierigsten Recherchen, warum sie schon mal fast verklagt worden sind und wie sie ihr Format weiter entwickeln. Und haben am Ende noch eine Katze für euch.

JETZT ANMELDEN!

26. November 2020: 19 Uhr

Jugendmedien-Talk mit Désirée Marie Fehringer

Desiree Marie FehringerFoto: STRG_F

"STRG_F steht für Suchen und Finden! Wir suchen Antworten auf komplexe politische und gesellschaftlich relevante Fragen, wollen wühlen, auch mal nen Selbstversuch wagen. Und erzählen dabei immer transparent den ganzen Weg mit: Recherche, Zweifel, Haltung der Reporter*innen, Erfolge genauso wie Momente, in denen wir nicht mehr weiterkommen.
Alles dokumentiert mit Kamera und Smartphone. Im Juni wurde das Format „STRG_F“ nun mit dem Grimme Online Award in der Kategorie „Information“ ausgezeichnet."

Zu ihr: In Afrika aufgewachsen, in Stuttgart studiert, erste journalistische Steps beim SWR in Baden-Württemberg gesammelt, ein Volo beim NDR führte sie dann vom Süden ans andere Ende der Republik. Heute lebt und arbeitet sie als Freie Journalistin u.a. für den NDR in Hamburg. Seit über einem Jahr ist sie nun als Reporterin und Presenterin (Host) für das investigative Rechercheformat STRG_F unterwegs - hat im Selbstversuch getestet, wie giftig Parfums eigentlich für unseren Körper sind, im Lockdown mit krassen Corona-Leugnern geskyped, sich auf Sugar-Dating-Seiten rumgetrieben und alte Männer mit weirden Ansichten (und Absichten) getroffen...

JETZT ANMELDEN!

07. Dezember 2020: 16 Uhr

Jugendmedien-Talk mit Mirko Drotschmann

(Thumbnail) Foto: Schmott Photographers

Schon früh begann Mirko Drotschmann sich für Journalismus zu interessieren. Während seiner Schulzeit war er Chefredakteur der Schülerzeitung an seiner Schule. Nach einer Hospitanz beim SWR und Tätigkeiten bei DASDING studierte er an der Universität Karlsruhe Geschichte und Kulturwissenschaft.
Seit 2012 betreibt er die beiden YouTube-Kanäle "MrWissen2go" und "MrWissen2go Geschichte" und produziert Formate für verschiedenste Sender und Unternehmen.

JETZT ANMELDEN!

12. Dezember 2020: 10 Uhr

Jugendmedien-Talk mit DASDING & Christian Ruffus

Fotos: DASDING; privat

Live.Laut.Lässig - das geht bei DASDING im Radio, und als Content-Netzwerk auch Online:

Die DASDING vor Ort - Reporter*innen berichten direkt in euren Instagram-Feed, was euch vor der Haustür auch wirklich interessiert.

Das geht auch als Podcast: Mit „Liebe Nachbarn“ zieht Christian Ruffus durch WG-Küchen in Mainz und rollt den roten Teppich für ganz normale Menschen aus. Hyperlokaler Journalismus bei Insta - mal politisch, mal ziemlich deep. Geht das auch in unterhaltsam?
Worauf kommt es an, wenn man Journalismus auf Instagram machen will? Was ist eine CI? Und wie erreicht man mit dem Channel das Zielpublikum? Antje und Christian stellen sich euren Fragen.

JETZT ANMELDEN!

WAS GIBT'S NEUES? Aktuelles

https://jmt-sw.de/aktuelles/author/jugendpresse-rheinland-pfalz/

Anmeldephase für die Jugendmedien-Talks eröffnet!

Corona trotzen: Jugendpresse Rheinland-Pfalz & Baden-Württemberg starten digitale Veranstaltungsreihe mit Mirko Drotschmann und Prof. Thomas Kleist Diskussionspanels, Vernetzung und ganz viel

https://jmt-sw.de/aktuelles/author/fabius/

Die Anmeldephase startet in Kürze!

Im November und Dezember finden mehrere Jugendmedien-Talks mit verschiedenen Gästen statt - wegen Corona digital. Morgen um 15 Uhr startet die

SCHIRMHERR PROF. THOMAS KLEIST: Was ist für Sie besonders spannend am Austausch mit jungen Medienmachenden und über Ihre eigene Arbeit?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat nur dann eine Überlebenschance, wenn es ihm gelingen wird, den Generationen Y und Z im Netz ein attraktives seriöses Angebot liefern zu können.
Der Austausch mit jungen Medienmachenden bringt mir persönlich den dazu nötigen Erkenntnisgewinn und verhilft mir zu mehr Sicherheit für die digitale Transformation der analogen Medien.

Auf diese Weise hilft mir der Diskurs mit jungen Leuten die richtigen Entscheidungen in einem Bereich zu treffen, für den mir die eigene Lebenserfahrung fehlt. Lernen von anderen ist eben doch die beste Möglichkeit, eigene Fehler zu vermeiden.

ETWAS UNKLAR? Häufig gestellte Fragen

Nein, die Teilnahme an allen Jugendmedien-Talks ist kostenlos! Dank unserer Partner & Unterstützer können alle anfallenden Kosten bezahlt werden. Ohne diese Partner wäre diese Online-Veranstaltung nicht möglich.

Die Talks finden im Zeitraum November – Dezember statt. Hier eine Auflistung aller Termine:

  • Sonntag, 15. November 2020 um 17 Uhr: Kick-Off Veranstaltung mit Schirmherrn Dr. Thomas Kleist (Intendant des Saarländischen Rundfunks)
  • Donnerstag, 19. November 2020 um 19 Uhr: Talk mit Kim Stoppert, Robert Hecklau und Raphael Gregotsch (funk-Kanal offen un‘ ehrlich)
  • Donnerstag, 26. November 2020, um 19 Uhr: Talk mit Désirée Marie Fehringer (funk-Kanal STRG_F)
  • Montag, 7. Dezember 2020 um 16 Uhr: Talk mit Mirko Drotschmann (funk-Kanal MrWissen2Go)
  • Samstag, 12. Dezember 2020 um 10 Uhr: Talk mit DASDING und Christian Ruffus

Alle Jugendmedien-Talks dauern in etwa anderthalb bis zwei Stunden.

Nachdem du dich für einen der Talks angemeldet hast, schicken wir dir eine E-Mail an deine angegebene E-Mail-Adresse, das kann einige Minuten dauern. Vergiss nicht, auch den Spam-Ordner zu checken!
In dieser E-Mail bestätigen wir deine Anmeldung. Außerdem erhälst du dein Ticket mit den Zugangsdaten zum Online-Meeting-Raum in einer separaten Mail.

Das kommt darauf an, zu welchem Talk du dich angemeldet hast. Wenn du am Kick-off-Jugendmedien-Talk mit Prof. Thomas Kleist teilnehmen wirst, musst du lediglich den Link zum Meeting-Raum, den du kurze Zeit vorher per Mail erhälst, anklicken. Du wirst zur Plattform Google Meet weitergeleitet.

Zu allen anderen Talks ist die kostenlose Software GoToMeeting erforderlich. Hier geht’s zum Download! Nachdem du sie dir installiert hast, klickst du einfach auf den Link zum Meeting-Raum, den wir dir per Mail geschickt haben!

Wenn du dem Meeting-Raum des Kick-off-Jugendmedien-Talks mit Prof. Thomas Kleist beitreten möchtest, musst du lediglich den Link zum Meeting-Raum, den du kurze Zeit vorher per Mail erhälst, anklicken. Du wirst zur Plattform Google Meet weitergeleitet. Hier gibst du deinen Namen ein & erlaubst dem Browser, deine Kamera & dein Mikrofon nutzen zu dürfen.

Zu allen anderen Talks ist die kostenlose Software GoToMeeting erforderlich. Hier geht’s zum Download! Nachdem du sie dir installiert hast, klickst du einfach auf den Link zum Meeting-Raum, den wir dir per Mail geschickt haben!

Das ist schade! An den jeweiligen Talks kann nur eine gewisse Anzahl an Personen teilnehmen. Wir würden dich darum bitten, dir vorab Gedanken zu machen und ggf. abzuklären, ob du am Termin, zu dem du dich anmeldest, auch wirklich kannst.

Solltest du verhindert sein, schicke uns bitte eine kurze E-Mail an info@jprlp.de!

Du kannst uns jederzeit auf einem unserer Social Media Kanäle erreichen, uns eine Mail schreiben oder kurz durchklingeln.

Mail: info@jprlp.de
Telefon: 061313 2726714

Nein, die Teilnahme an allen Jugendmedien-Talks ist kostenlos! Dank unserer Partner & Unterstützer können alle anfallenden Kosten bezahlt werden. Ohne diese Partner wäre diese Online-Veranstaltung nicht möglich.

Die Talks finden im Zeitraum November – Dezember statt. Hier eine Auflistung aller Termine:

  • Sonntag, 15. November 2020 um 17 Uhr: Kick-Off Veranstaltung mit Schirmherrn Dr. Thomas Kleist (Intendant des Saarländischen Rundfunks)
  • Donnerstag, 19. November 2020 um 19 Uhr: Talk mit Kim Stoppert, Robert Hecklau und Raphael Gregotsch (funk-Kanal offen un‘ ehrlich)
  • Donnerstag, 26. November 2020, um 19 Uhr: Talk mit Désirée Marie Fehringer (funk-Kanal STRG_F)
  • Montag, 7. Dezember 2020 um 16 Uhr: Talk mit Mirko Drotschmann (funk-Kanal MrWissen2Go)
  • Samstag, 12. Dezember 2020 um 10 Uhr: Talk mit DASDING und Christian Ruffus

Alle Jugendmedien-Talks dauern in etwa anderthalb bis zwei Stunden.

Nachdem du dich für einen der Talks angemeldet hast, schicken wir dir eine E-Mail an deine angegebene E-Mail-Adresse, das kann einige Minuten dauern. Vergiss nicht, auch den Spam-Ordner zu checken!
In dieser E-Mail bestätigen wir deine Anmeldung. Außerdem erhälst du dein Ticket mit den Zugangsdaten zum Online-Meeting-Raum.

Nein, du musst zur Teilnahme an den Talks nichts herunterladen. Wir nutzen die Online-Videokonferenz-Plattform Google Meet. Du benötigst lediglich einen Internetbrowser (z.B. Safari, Google Chrome oder Firefox) und eine stabile Internetverbindung. Im Notfall kannst du dich auch per Telefon zu den Talks dazuschalten. Die Zugangsdaten erhälst du unmittelbar nach deiner Anmeldung per Mail.

Nach deiner Anmeldung zu einem Talk schicken wir dir eine Mail mit den Zugangsdaten. Mit diesen kannst du den entsprechenden Meeting-Raum der Online-Videokonferenz-Plattform Google Meet joinen. Ggf. musst du in deinem Browser der Nutzung deiner Kamera und deines Mikrofons zustimmen.
Eine ausführlichere Anleitung, wie du einem Meeting-Raum joinst, findest du hier.

Das ist schade! An den jeweiligen Talks kann nur eine gewisse Anzahl an Personen teilnehmen. Wir würden dich darum bitten, dir vorab Gedanken zu machen und ggf. abzuklären, ob du am Termin, zu dem du dich anmeldest, auch wirklich kannst.

Solltest du verhindert sein, schicke uns bitte eine kurze E-Mail an info@jprlp.de!

Du kannst uns jederzeit auf einem unserer Social Media Kanäle erreichen, uns eine Mail schreiben oder kurz durchklingeln.

Mail: info@jprlp.de
Telefon: 061313 2726714

Unsere Partner & Unterstützer

EIN GEMEINSAMES PROJEKT DER

FOLG UNS AUF UNSEREN SOCIAL MEDIA KANÄLEN! Du möchtest über zukünftige Veranstaltungen & Projekte informiert werden?

Jugendpresse Baden-Württemberg

FOTOS: NIKLAS SEHNE, JANINE ARENDT